Verpackungslösungen auf höchstem Niveau

An flexible Verpackungen werden höchste Qualitätsanforderungen gestellt. Die Wipf AG arbeitet deshalb mit ausgewählten Rohstoffen und verknüpft die besten Eigenschaften einzelner Materialkomponenten zu neuen Verpackungslösungen. Dabei ist das Ziel, die bestmögliche Produkt- und Verbrauchersicherheit mit geringst möglichem Materialeinsatz zu erlangen.

Neben der Flexibilität, individuelle Kundenwünsche zu erfüllen, zeichnet sich die Wipf AG durch den hohen Innovationsgrad der Verbundtechnologien und -verfahren aus.

Produkteprogramm und Technologie

  • Verbundfolien und Deckelfolien mit Barriere mit oder ohne Alufolie für Nahrungs- und Genussmittel, Hygiene, Pharma, Chemie und Tiernahrung
  • Verbundfolien für Vakuum- und Schutzgasverpackungen
  • Pasteurisations- und sterilisationsfeste Verbundfolien
  • Vorgefertigte Beutel aus Verbundfolien
  • Ventilverpackungstechnologie für Kaffee und andere Gas erzeugende Füllgüter
  • Folienveredlung: Kaschierung, Rollenschneiden
  • Druck: Tiefdruck, Flexodruck, Inkjet und Digitaldruck
  • Beutelherstellung: Standbeutel, Siegelrandbeutel, Seitenfaltenbeutel und Fünfnahtbeutel mit Conveniencehilfen wie Laserperforation, Zipper, Einreisskerbe, Ausguss, Easy-Peel, Seal-Peel, Prägungen und Ventil
  • Herstellung von Aromaschutz- und Überdruckventilen

Geschäftsfelder Flexible Verpackungen

Verpackungstechnologie für Lebensmittel
Die Verpackungslösungen im Food-Bereich müssen heute den Trends zu Gesundheit und Convenience ebenso entsprechen wie den hohen Anforderungen an Hygiene, Schutz, Haltbarkeit, Logistikfähigkeit und Ökobilanz.

Verpackungsentwicklung für Tiernahrung
Nasses Pet Food ist meistens sterilisiert und ist, vor allem bei Katzen- und Hundefutter, in Standbeuteln verbreitet. Aber auch für das Pet Food in Trockenform bietet die Wipf AG ideale Beutel und Verbunde an.

Verpackungen im Non Food-Bereich
Im Non-Food Bereich werden die hochwertigen Verbundmaterialien und Beutel der Wipf AG in der Industrie für Bau- und Agrochemie, Hygiene- und Kosmetikprodukte, technische Produkte und Lösungen eingesetzt.

Verpackungen im Non Food-Bereich
Im Non-Food Bereich werden die hochwertigen Verbundmaterialien und Beutel der Wipf AG in der Industrie für Bau- und Agrochemie, Hygiene- und Kosmetikprodukte, technische Produkte und Lösungen eingesetzt.

Höchste Hygiene für Pharmaverpackungen
Die Wipf AG bietet für den qualitativ hohen und anspruchsvollen Pharmamarkt eine umfassende Dienstleistungspalette an. Dazu gehören Produkte im Steril-, Beutel- und Folienbereich. Speziell für Pharmaanwendungen bietet das Unternehmen die pharmedX® Verbundfolien an, die je nach Bedarf vielseitig einsetzbar sind.

WICOVALVE® - Kleines Ventil mit grosser Wirkung
Verschiedene Nahrungsmittel, wie Bohnenkaffee, frischer Hefeteig oder rohes Sauerkraut, entwickeln in der Verpackung Gase. Hier schafft die innovative Entwicklung, das Einwegüberdruckventil WICOVALVE® Abhilfe.

Wipf Holding AG | Wildischachen | 5201 Brugg | Schweiz | info@wipfgruppe.ch